Ausbildung

Für ein Instrument ist es nie zu spät!

Es sind noch Plätze für Kinder, Jugendliche und Erwachsene frei (Saxophon, Posaune, Klarinette, Flöten).

Musikalische Ausbildung

Eine solide Grundausbildung und Jugendarbeit ist das Fundament für die Zukunft.

Gerade bei dem breitgefächerten Freizeitangebot der heutigen Zeit fällt die Auswahl schwer. Ob nun Feuerwehr oder Sportvereine, das Vereinsleben lehrt Kinder und Jugendliche schon in frühen Jahren, sich in Gruppen zu integrieren und fördert ihre sozialen Kompetenzen.

Für die Mitglieder der Blaskapelle Lengfeld ist jedoch klar, dass auf dieser Liste noch ein entscheidender Punkt fehlt: die Musik. Sie ist gerade für junge Menschen ein wesentlicher Bestandteil der allgemeinen Bildung. Aktives Musizieren spricht Herz, Hand und Verstand von Kindern jeglichen Alters an.

Mit dem Instrumentalunterricht, den natürlich auch jeder musikinteressierte Erwachsene erhalten kann, beginnt die Ausbildung an einem Instrument, wie es auch in unserer Blaskapelle eingesetzt wird. Die erste Entscheidung, die hierfür getroffen werden muss, ist die Instrumentenwahl, welche oftmals nicht sehr leicht ist. Folgende Instrumente stehen hierfür zur Auswahl: Querflöte, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn/Bariton, Posaune, Tuba und Schlagzeug. Der Instrumentalunterricht findet im Proberaum der Blaskapelle statt. Nach durchschnittlich zwei Jahren Unterricht sind die Musikschüler meist so weit, dass sie ihre ersten Orchestererfahrungen sammeln können.

Für Fragen zur Instrumentalausbildung und zur Jugend- und Nachwuchsförderung in unserer Kapelle steht Ihnen unsere Dirigentin Frau Hildegunde Kodim (Tel. 0170/2961212) gerne zur Verfügung. Außerdem erreichen Sie uns per E-Mail unter h.kodim@web.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.